Veranstaltungen auf Anfrage

Wenn Sie eine speziell zugeschnittene Veranstaltung wünschen, dann melden Sie sich bitte. Beispiele:

Vortrag von Thomas Mayer:
Meditation: Kraftquelle im Leben – Mittel spiritueller Erkenntis

Im Meditieren richten wir unseren Blick in höhere Welten als die unseres Alltags. Es hilft uns, auf die Stimmen in unserem Innern zu hören, die in den Augenblicken der Ruhe aus geistigen Welten zu uns sprechen. Solche Berührungen beleben das in uns selbst, was ewig und unzerstörbar in uns ist. Meditation wird so zugleich zu einer Kraftquelle für das Leben und zu einem Mittel höherer Erkenntnis. Thomas Mayer ist erfahrener Meditationslehrer. Seit vielen Jahren leitet er dazu Seminare, Vertiefungen und Schulungen. Aus eigenem Erleben weiß er, dass nichts mehr Freude macht und zukunftsträchtiger ist, als das Meditieren. Aus seinen dabei gewonnenen Einsichten wird er an diesem Abend sprechen.

Vortrag von Thomas Mayer:
Rettet die Elementarwesen!

Auch wenn es uns unbewußt ist: Wir leben alle im Reiche der Elementarwesen. Immer und überall durchdringen sie unsere Seele und schlüpfen in unser Herz. Und wir produzieren ständig neue.

Was für Elementarwesen gibt es? Wie leben Sie? Was machen Sie? Warum erleben wir sie nicht mehr bewußt? Wie verwandeln wir Menschen die Elementarwelt? Was ist unsere Zukunftsaufgabe? Wie können wir im täglichen Leben – in der Natur, in der Wohnung, bei der Arbeit - mit ihnen umgehen? Welche Übungen und Methoden zum bewußten Erleben gibt es? Anhand konkreter eigener Erlebnisse möchte ich in dem Vortrag nicht über die Elementarwesen sprechen, sondern mit ihnen.

Übungen im Wahrnehmung von Elementarwesen

Wir besprechen die Methodik übersinnlichen Wahrnehmens, lernen die Ätherkräfte in der menschlichen Aura, bei Pflanzen und Bäumen kennen, besuchen verschiedene größere und kleinere Elementarwesen und üben diese zu erleben und mit ihnen auf vielfältige Weise in Kontakt zu treten. Jeder Mensch hat heute die Möglichkeit zu bewußten Erlebnissen in der Äther- und Astralwelt. Viele sind wahrnehmungsfähiger, als sie bisher von sich selbst dachten.

Vortrag von Thomas Mayer:
Praktisches Zusammenleben mit den Engelshierarchien

In jedem Moment sind wir von Engeln verschiedenster Hierarchien umgeben und durchdrungen. Wie wirken die Engel in unserer Seele und in unserer Aura? Wie begleitet unser Engel uns im Schlaf und nach dem Tod? Wie wirken die Engel in der Natur? Wie wirken die Engel in Familien oder sozialen Gemeinschaften? Wie unterscheiden sich die Engelshierarchien? Was erleben die Engel an uns Menschen?

Vortrag von Thomas Mayer:
Leben mit Verstorbenen - praktische Erfahrungen

Wie erlebt man Verstorbene? Wie verläuft der nachtodliche Weg? Wie kann man Verstorbene begleiten und ihnen in ihrer Entwicklung helfen? Wie werden wir von Verstorbenen mit Kraft, Liebe und Inspiration unterstützt?

Vortrag von Thomas Mayer:
Leben mit Verstorbenen und Erlösung von Besetzungen

Wir alle leben mit Verstorbenen zusammen. Die Seelen, die sich in geistigen Regionen befinden, unterstützen uns von innen mit Kraft, Liebe, Zutrauen und Inspiration. Das können sie umso besser, je mehr wir uns ihnen öffnen und ihre Freundschaft erwidern. Thomas Mayer hält seit über 20 Jahren bewusst Kontakt mit vielen Verstorbenen und wird im Vortrag davon erzählen.

Er wird auch schildern, wie der normale nachtodliche Weg bis zur nächsten Inkarnation verläuft. Heutzutage finden jedoch viele Seelen den Weg in die lichte, durchchristete geistige Welt nicht mehr und landen in Sackgassen, in verstrickten, unheilvollen Zuständen. In ihrer Not besetzen sie dann andere Menschen, saugen Kraft ab und bewirken geistige, seelische und körperliche Schwierigkeiten und sozialen Streit. Seit vielen Jahren hilft Thomas Mayer solchen Verstorbenen bei der Überwindung ihrer Hindernisse und konnte beobachten, dass sich dadurch Energieblockaden an Orten und in Häusern oder Depressionen, Panik, Ängste oder tiefe Trauer in einem besetzten Menschen lösten. Solche Zusammenhänge werden bislang im öffentlichen Bewusstsein unterschätzt. Umgekehrt nimmt die Zahl seelischer Erkrankungen rapide zu. Die gute Nachricht ist: Wir sind dem nicht ausgeliefert. Es ist möglich, betroffenen Menschen und Verstorbenen zu helfen.

Vortrag von Thomas Mayer:
Der Hüter der Schwelle und unsere Doppelgänger und Schatten - und wie wir sie erlösen

Im Laufe der Inkarnationen hat jeder Mensch altes Karma angesammelt. Das sind unverdaute Gefühle, die als abgespaltene Seelenanteile uns begleiten. Diese werden auch Schatten oder Doppelgänger genannt. Deshalb verhalten wir uns immer wieder anders, als wir eigentlich wollen. Oder wir empfinden Ängste und Verzweiflung, die sich aus unserem derzeitgen Leben nicht erklären. Neben den individuellen Doppelgängern gibt es auch Unternehmens-, Volks- und Menschheits-Doppelgänger. Diese Seelenschatten verschleiern uns den Blick in die geistige Welt (Hüter der Schwelle). Das menschliche Leben und besondere der spirituelle Schulungsweg besteht zu grossen Teilen darin, diese abgespaltenen Seelenanteile wieder im Herzen zu integrieren und so zu erlösen.

Vortrag von Agnes Hardorp:
„Das Leben und Wirken von Peter Deunov, bulgarischer Eingeweihter, Zeitgenosse Rudolf Steiners“

Peter Deunov (1864 - 1944) war ein hochbedeutender spiritueller Meister in  Bulgarien, der in ganz reiner Form das esoterische Christentum verkörpert. Seine Lehre enthält viele praktische Hinweise für Meditation und Lebensführung und es gibt viele Parallelen zur Anthroposophie. Agnes Hardorp wird es Ihnen an diesem Abend nahebringen.

Vortrag von Thomas Mayer:
Zeit und Zeit-losigkeit

In der geistigen Welt löst sich unsere irdische Zeit auf. Wie kann man das verstehen? Wie entsteht überhaupt die Zeit? Wer ist daran beteiligt? Wie drücken sich unterschiedliche Geistwesen in unterschiedlichen Zeitqualitäten aus?

Geistige Reinigung von belasteten Gebäuden und Orten

Bei vielen Häusern und Orten findet man folgende Belastungen:

  • Die Räume sind von Elementalen angefüllt, die aus den Gedanken, Absichten und ungelösten Emotionen der früheren Nutzer entstanden sind. Es geht darum, diese Elementale aufzulösen und durch neue Impulse zu ersetzen.
  • Eine blockierende Energie wird von erdgebundenen Seelen ausgestrahlt, die ihren Weg in der nachtodlichen Entwicklung nicht gefunden haben infolge eines emotionalen Traumatas oder allzu materialistischen Gedanken. Wenn man diese Seelen im Herzen erreicht, kann man sie zum Eintritt in die Selbstannahme (Kamaloka) bewegen und den Ort befreien.
  • Die Kräfteströme und Verbindung zur Umgebung, Erde und Himmel sind gestört und so sind zuwenig Elementarwesen vorhanden, um die Orte zu beseelen.

Die Lösung dieser Probleme allein durch die alltägliche Nutzung kann erfahrungsgemäß lange dauern und man empfindet z.B., daß man an dem Ort subtil gegen etwas arbeiten muß und Kräfte verliert. Wenn man diese Themen direkt angeht, kann man viel erreichen, so viel wie es die geistige Welt gegenwärtig zuläßt.

Wir nehmen einen konkreten Ort gemeinsam in den verschiedenen geistigen Ebenen wahr und setzen lösende Impulse.