In der Anthroposophischen Meditation geht es um eine direkte Beziehung zur geistigen Welt.

Es geht um erlebte individuelle Erfahrungen des Christus, der Engelshierarchien, der Elementarwesen, der Verstorbenen und weiterer Geistwesen. Grundlage ist das esoterische Christentum und die Anthroposophie.

2021 starten neue 1,5-jährige Meditationsschulungen in Dornach (Schweiz) sowie bei Berlin. Ausserdem gibt es viele Einführungswochenenden und Ferienkurse im Oberengadin, Chartres und Weimar. Wenn ein Termin nicht stattfinden kann oder eine Anreise nicht möglich ist, fallen keine Kursgebühren oder ev. Übernachtungskosten an. Bitte melden Sie sich auch bei unklarer Situation an.

Auf dieser Homepage finden Sie viele Texte zur Anthroposophischen Meditation.

Texte zur geistigen Dimension der Coronakrise sind hier.